LAG Logo Banner

Kategorieansicht

  Bearbeiten

 

Themenrubrik: Gleichstellung

 

Frauensicht - Ein Mann ist keine Altersversorgung

 

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:00 - 20:30

 
 

Warum finanzielle Unabhägigkeit für Frauen so wichtig ist.

 

Frauen sind heute so gut ausgebildet wie nie zuvor. Sie können theoretisch alles werden: Nobelpreisträgerin, Top-Managerin oder Bundeskanzelerin. Und trotzdemn stehen immer noch die gleichen Fragen im Raum wie früher: Warum arbeiten so viele Frauen im Monijob? Warum erhalten Frauen so wenig Rente? Warum sind sie oft finanziell von ihrem Partner anhängig und zahlen bei Scheidungen drauf?

 

Renate Schmidt und Helma Sick nräumen in ihrem Buch "Ein Mann ist keine Altervorsorge" mit Illusionen, Vorurteilen und falschen Anreizen auf. An konkreten Beispielen zeigen sie, was überholte Rollenvorstellungen im Leben von Frauen anrichten können - was die Politik dagegen tun kann.

 

Renate Schmidt, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend a. D., ehem. Landesvorsitzende der Bayern SPD und ehem. Vizepräsidentin des deutschen Bundestages

Helma Sick, Gründerin und Inhaberin des Beratungsunternehmens "frau und geld", Autorin von Finanzratgebern und Kolumnistin für Brigitte und Brigitte Woman

 

"Frauensicht" - Veranstaltungsreihe zu frauenpolitischen Themen, zu der die Volkshochschule Augsburg, das Büro für Chancengleichheit der Universität Augsburg und die Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg einladen.


vhs Augsburg
Raum 103/I
Kosten: 6,00 € (AK + 1,00€)
Info/Anm.: 0821 50265-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter PF12764

 



 

vhs Augsburg

Willy-Brandt-Platz 3a

 Augsburg